Harper, Beverley

Im letzten Schein der Sterne

Schottland, 1871: Weil er fälschlicherweise eines schrecklichen Verbrechens verdächtigt wird, ist Robert Acheson gezwungen, seine Heimat und seine große Liebe Lorna zu verlassen. Er flieht von Schottland nach Afrika und lässt sich in der Kolonie... mehr

Kaufen für 6,99 
  • Format: eBook
  • Sprache: DE
  • Label: Liebesromane, be, beHeartbeat
  • Seiten: 652
  • ISBN: 9783732536467
  • Erscheint am 11.04.2017

Schottland, 1871: Weil er fälschlicherweise eines schrecklichen Verbrechens verdächtigt wird, ist Robert Acheson gezwungen, seine Heimat und seine große Liebe Lorna zu verlassen. Er flieht von Schottland nach Afrika und lässt sich in der Kolonie Natal nieder. Doch trotz der Liebe zu seiner neuen Heimat, kann er nicht vergessen, was er hinter sich lassen musste. Als ein Krieg zwischen den Briten und den Zulu um das Land entbrennt, muss er sich entscheiden, ob er auf der Seite seiner alten Heimat oder seiner neuen steht. Wird Lorna ihm dann überhaupt noch nach Afrika folgen können? Das Schicksal scheint die Karten wieder neu zu mischen …

Der erste Band der fesselnden Familiensaga um die Familie Dunn. Die Fortsetzung „Das Flüstern des Windes“ ist ebenfalls als eBook erhältlich. Dramatisch und spannend, zum Lachen und zum Weinen, mit Fokus auf ein faszinierendes Land und atemberaubende Natur.

„Beverley Harpers Romane sind atemberaubend und zu Herzen gehend. Der Leser spürt ihre Liebe zu Afrika in jeder Zeile.“ Sydney Post

Beverley Harper, geboren in Australien, reist mit sechsundzwanzig Jahren nach Afrika, wo sie ein Jahr bleiben wollte. Es wurden fast zwanzig Jahre, die sie in Botswana, Malawi und Südafrika verbrachte, bevor sie mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen wieder nach Australien zog. Beverley Harper starb 2002 in Beverley Hills. Ihre Asche wurde nach Afrika gebracht.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Im letzten Schein der Sterne”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 8 =