Frank, J. S.

,

Kuhnert, Reinhard

Smash99, Folge 2: Totentanz

Ein fremdartiges Toxin verbreitet sich rasend schnell – Smash. Wer damit infiziert wird, verwandelt sich innerhalb von Sekunden in einen vor Wut rasenden Smasher, der seine Mitmenschen anfällt und zerfetzt, bevor er selbst stirbt. Niemand weiß,... mehr

Kaufen für 1,99 €
  • Format: Audio Download | eBook
  • Sprache: DE
  • Serie: Smash99
  • Label: be, beBeyond
  • ISBN: 9783838781815
  • Erscheint am 03.11.2016

Ein fremdartiges Toxin verbreitet sich rasend schnell – Smash. Wer damit infiziert wird, verwandelt sich innerhalb von Sekunden in einen vor Wut rasenden Smasher, der seine Mitmenschen anfällt und zerfetzt, bevor er selbst stirbt. Niemand weiß, wer hinter der Verbreitung des Gifts steckt. Klar aber ist: In einer Gesellschaft am Rande des Zusammenbruchs sind Smasher nicht dein größer Feind. Folge 2 – Totentanz Kommissar Lars Lepko wird zu einem Kaufhaus gerufen. Sein Kollege Freddie vermutet dort einen Umschlagplatz für Smash. Doch der Einsatz geht gründlich schief. Freddie und einundzwanzig weitere Menschen sterben, als Männer einer Security-Agency das Gebäude mit Panzerfäusten beschießen. War die ganze Aktion eine tödliche Falle, weil Freddie den Hintermännern von Smash zu dicht auf den Fersen war? Und welche Rolle spielen dabei die Security-Agencys, die die Menschen offiziell vor Smasher-Angriffen beschützen sollen, nach und nach aber ganze Stadtteile unter ihre Kontrolle bringen?

J.S. Frank hat nach seinem Germanistik-Studium mehr als zwanzig Jahre für ein internationales Medien-Unternehmen gearbeitet. Seit 2013 ist er freier Autor mit einem ungebrochenen Faible für die anglo-amerikanische und französische Literatur. J.S. Frank ist ein Pseudonym des Autors Joachim Speidel, der mit seinen Kurzgeschichten bereits zweimal für den Agatha-Christie-Krimipreis nominiert war.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung zu “Smash99, Folge 2: Totentanz”

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 4 =