Mordsmäuschenstill

Bewertet mit 4.00 von 5 basierend auf 1 Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

EIN IRRSINNIG LUSTIGER KRIMI MIT VIER SCHRÄGEN ERMITTLERN.

Psychologin Hanna ist tot. Ermordet im eigenen Badezimmer – mit einem Golfschläger. Die Polizei tappt im Dunkeln und vor Hannas Praxis treffen verzweifelte Patienten aufeinander.... mehr

Kaufen für 4,99 €
  • Format: eBook
  • Sprache: DE
  • Label: Thriller und Krimis, be, beThrilled
  • Seiten: 167
  • ISBN: 9783732552788
  • Erscheint am 12.10.2017

EIN IRRSINNIG LUSTIGER KRIMI MIT VIER SCHRÄGEN ERMITTLERN.

Psychologin Hanna ist tot. Ermordet im eigenen Badezimmer – mit einem Golfschläger. Die Polizei tappt im Dunkeln und vor Hannas Praxis treffen verzweifelte Patienten aufeinander. Ist einer von ihnen der Mörder? Ein Motiv hätten sie alle: Nele, Sascha, Jenny und Finn. Doch dann beginnen die vier Schlafgestörten auf eigene Faust zu ermitteln – und das auf ziemlich unkonventionelle Weise.

Vier eindeutig therapiebedürftige Menschen machen Jagd auf den Mörder ihrer Therapeutin: Schräg, unkonventionell und zum Brüllen komisch.

eBooks von beTHRILLED – mörderisch gute Unterhaltung.

Natalie Tielcke wurde 1986 in Aachen geboren. Nach dem Abitur zog es die kreative Frohnatur zum Fernsehen und dort findet man sie noch heute. Sie schreibt Drehbücher und entwickelt TV-Serien. Die Kölnerin ist schon seit ihrer Kindheit davon begeistert, wenn nicht sogar besessen, sich Geschichten auszudenken. Ohne Stift und Papier geht sie nicht aus dem Haus.

Read more

1 Bewertung für Mordsmäuschenstill

  1. Bewertet mit 4 von 5

    Bibliomarie

    Hanna, eine erfolgreiche Therapeutin für Schlafstörungen, wird erschlagen. Vor ihrer Praxis stehen verstört drei Patienten, die nun umsonst auf ihren Termin warten. Nele, die gern schlafwandelt und dabei ihren sexuellen Gelüsten freien Lauf lässt, Jenny, die am liebsten unsichtbar wäre und kaum eine Nacht schläft und Sascha, der noch was ganz anderes therapiert bekommen möchte.
    Sie tun sich zusammen um Hannas Mörder zu finden. Dazu stehlen sie die Patientenakten, allerdings sind alle drei nun auch dringend tatverdächtig, denn beim Einbruch werden sie von Phil, dem ermittelnden Polizisten erwischt. Umso wichtiger wird es den wahren Täter zu finden und mit Finn, dem letzten Patienten, der mit Hanna sprach, ist die Runde perfekt.
    Erzählt wird die Geschichte jeweils abwechselnd aus den Perspektiven der Patienten und aus Hannas Sicht, die hirntot im Koma liegt, deren Geist aber über ihren Schützlingen schwebt. Herausgekommen ist ein urkomischer Kriminalroman. Der Plot ist wirklich witzig und originell, die Dialoge komisch und die Pointen sind gut gesetzt. Die Macken der Möchtegern-Ermittler bieten auch reichlich Stoff dafür.
    Die Krimikomödie ist ein perfektes E-Book für zwischendurch, schräg, frech und auch noch ein bisschen sexy.

Füge deine Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code