Datingkatastrophen Banner Liebesglück für Anfänger
Unkonventionelle Tipps für die Partnersuche aus »Liebesglück für Anfänger«

5 Ratschläge, mit denen das Date garantiert zur Katastrophe wird

Egal ob Kontaktanzeige oder Online-Dating, die traditionellen Wege der Partnersuche sind umstritten. Manche Menschen halten es für den besten Weg, um den Partner fürs Leben zu finden, andere glauben, dass es so niemals funktioniert. In »Liebesglück für Anfänger« probiert Fanny, Single aus Überzeugung, neben der konventionellen Partnersuche auch eher ungewöhnliche Taktiken aus. Für diesen Beitrag haben wir fünf Tipps aus dem eBook herausgesucht, die dazu bestimmt sind, in Datingkatastrophen zu enden.

Lassen Sie sich von diesen Tipps und Zitaten aus Katharina Sieberts unfassbar witzigem Roman inspirieren – oder vielleicht besser doch nicht …

1. Im Waschsalon mit Reizwäsche hantieren

Die auffällige Zurschaustellung von hübscher Unterwäsche im Waschsalon sorgt bestimmt für jede Menge Aufmerksamkeit. Ob man damit die richtige Sorte Männer anzieht, ist zwar eine andere Frage, aber einen Versuch ist es wert. Man muss nur aufpassen, dass man die Aktion nicht an treue Familienväter verschwendet …

»Kürzlich habe ich in einer Studie gelesen, dass samstags um diese Uhrzeit in Waschsalons mit der höchsten Dichte an Singlemännern im gesamten Wochenverlauf zu rechnen ist!«

»Liebesglück für Anfänger«, Katharina Siebert

2. Liebes- und Beziehungsratgeber lesen

Lektüre wirkt intellektuell. Gründliche Recherche ist die Grundlage aller erfolgreichen Maßnahmen. Das Lesen von Ratgebern zur optimalen Vorbereitung auf Dates und Beziehungen sollte folglich helfen und motivierend sein, richtig?

»›Eine Stunde Kraft- und Fettverbrennungstraining vier- bis fünfmal pro Woche reicht vollkommen aus, um schon nach wenigen Monaten erste sichtbare Erfolge zu erzielen‹, weiß das Buch. Ich kann nicht mehr! Auf Dauer sind solche Weisheiten ohne Alkohol wirklich nicht zu ertragen.«

»Liebesglück für Anfänger«, Katharina Siebert

3. Nacktwandern gehen

Wandern gehen ist langweilig. Nacktwandern dagegen ist Dating für Fortgeschrittene. Man zeigt, dass man sowohl naturverbunden, als auch extrem offen ist. Gleichzeitig bietet es den unschlagbaren Vorteil, die eigenen Argumente unverfälscht zur Schau zu stellen und gleichzeitig in Augenschein zu nehmen, was ein möglicher Partner so zu bieten hat.

»Mit unbefestigten Brüsten und im Wind flatternden Pobacken durch die Pampa latschen. Ich fasse es nicht! Das ist höchstens total peinlich. Und rufschädigend. Davon kann man doch niemandem erzählen.«

»Liebesglück für Anfänger«, Katharina Siebert

Datingkatastrophen aus Liebesglück für Anfänger

» … was habe ich gelacht. Absolute Leseempfehlung.«

Eliza, Amazon

4. Singlepartys frequentieren

Die sogenannte Flooding-Taktik soll besonders effizient sein. Statt sich lange mit Einzelkontakten aufzuhalten, lässt man sich auf einer Singleparty einfach so lange mit Reizen überfluten, bis man den Richtigen findet. Irgendwo zwischen den ganzen Singles muss sich doch zumindest ein annehmbarer potenzieller Partner befinden!

»Was will man machen? Irgendwo muss man schließlich nach dem Mann fürs Leben suchen. Und ein bisschen Frischfleisch ist trotz allem jedes Mal dabei. Auf das muss man sich eben konzentrieren.«

»Liebesglück für Anfänger«, Katharina Siebert

5. Liebeszauber kaufen

Natürlich gehört auch ein bisschen Glaube an das Übernatürliche dazu, wenn man den Partner fürs Leben finden möchte. Deshalb erscheint es auch gar nicht so unwahrscheinlich, dass ein Liebeszauber von einer garantiert echten Hexe dem eigenen Glück auf die Sprünge helfen könnte.

»Warten Sie nicht länger auf den Zufall. Setzen Sie auf die Kraft der Magie!
Alle notwendigen magischen Hilfsmittel vorhanden – Sie brauchen nichts mitzubringen, außer den festen Entschluss, Ihr Leben zum Positiven zu verändern. Den Rest erledigt Hexe Aroha für Sie – schnell, diskret, zuverlässig.«

»Liebesglück für Anfänger«, Katharina Siebert

Mehr Informationen zu »Liebesglück für Anfänger«:

Liebe – lieber nicht.

Ausgerechnet Fanny – Single aus Überzeugung – soll eine Artikelreihe über die verschiedenen Möglichkeiten der Partnersuche verfassen. Der Haken: Ihr Chef erwartet mehr als nur ein bisschen Internetrecherche. Er verlangt Erfahrungen aus erster Hand.

Der Selbstversuch führt Fanny nicht nur in ein Seminar mit dem schönen Titel „Liebesglück für Anfänger – In vier Schritten zum Traumpartner“, sie erlebt auch allerlei weitere Skurrilitäten. Nachdem sie die ganze Bandbreite so gar nicht liebenswerter Männertypen kennengelernt hat, fühlt sie sich bestätigt: Partnersuche lohnt sich nicht! Zumal der einzige interessante Mann bestens versorgt zu sein scheint. Denkt sie zumindest …

Begleiten Sie Fanny in diesem humorvollen Roman über das Leben, die Liebe, aber vor allem skurrile Datingerlebnisse.

eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.

Mehr Informationen zu »Katharina Siebert«:

Katharina Siebert

Katharina Siebert

Katharina Siebert, geboren 1975 in München, studierte Germanistik, Psychologie und Pädagogik sowie anschließend Sozialarbeit. Sie lebt und arbeitet in München.
Nach ihrem gemeinsam mit Miriam Henrici verfassten Debüt „Strudel oder Currywurst?“ ist „Liebesglück für Anfänger“ ihr erstes Einzelprojekt.

Mehr Infos

Kommentiere den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code